Fixglätten – für CNC-Maschinen

Wirkprinzip

Ein elektrisch beheiztes Glättwerkzeug wird unter gerichteter Krafteinwirkung dem Verlauf des gefrästen Profils nachgeführt. Es ist entweder auf einem separaten Geräteträger des CNC-Bearbeitungszentrums oder direkt in der Spindel montiert und nicht drehbar gelagert. Es können Innen- und Außenprofile geglättet werden. Die Glättwerkzeuge werden automatisch oder von Hand gewechselt. Um die Aufheizzeiten bei Profilwechsel zu reduzieren, können die Werkzeuge im Werkzeugwechsler vorgeheizt oder induktiv erwärmt werden. Die Solltemperatur des Glättwerkzeuges wird in Abhängigkeit vom Material und der Profilform festgelegt und automatisch geregelt. Fräsen und Glätten erfolgt in einer Aufspannung.


 Video abspielen




Nachrüstsatz der Firma INNOTECH mit automatischem Werkzeugwechsel

Spindelgeführtes Werkzeug MAKA



Innenprofil geglättet

Außenprofil geglättet

 

Fixglätten (Video-Clip ab Mai 2011 verfügbar)

Fixglätten - mit Roboter

Wirkprinzip

Das Glättmodul wird von einem Gelenkarmroboter geführt. Die Werkstücke werden auf einem separaten Tisch gespannt. Die Glättbearbeitung erfolgt räumlich getrennt vom Fräsen, damit wird die CNC-Oberfräse entlastet.



Gelenkarmroboter beim Thermoglätten (Technikum der FH Biel)

 

 

Powered by